Luftdruckpistole

Luftdruckpistole
Luftdruckpistolen bei AIRWEAPON – 
 Modelle für Einsteiger und Profischützen
In unserem Luftdruckwaffen-Shop finden Sie ein breites Angebot an hochwertigen Luftpistolen von bekannten Herstellern wie Browning, Diana, Umarex, Walther, Weihrauch und vielen mehr. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Systemen wie CO2-, Pressluft-, Federdruck- oder Pumpantrieb – je nachdem, ob Sie eine unkomplizierte und zuverlässige Luftpistole für die Freizeit suchen oder sich nach einer Matchpistole mit höchster Präzision für Wettbewerbe umschauen wollen. Entscheiden Sie sich für AIRWEAPON und profitieren Sie von günstigen Preisen, einer schnellen Lieferung sowie einer fachkundigen Beratung

UX Trevox
Unser Normalpreis 99,00 EUR
Ihr Preis 84,15 EUR
Sie sparen 15%
 
inkl. 19% MwSt.
stormrider® black
209,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt.

Jetzt bei AIRWEAPON kaufen: Luftpistole mit passendem Zubehör

Unser Sortiment erstreckt sich von Luftpistolen in diversen Ausführungen, über Luftgewehre, bis hin zu Softairwaffen – mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Natürlich finden Sie in unserer facettenreichen Produktpalette auch Diabolos und Stahl-BBs, Magazine und Clips sowie alle anderen Dinge, die Sie für das Schießen mit einer Luftpistole benötigen. Zudem bieten wir ausreichend Zubehör für Luftdruckwaffen, wie Läufe, Griffschalen, Schalldämpfer, Pressluftflaschen, Pumpen und Ventile, mit denen Sie Ihre Luftpistole nach persönlichen Ansprüchen individualisieren können.

Die Luftpistole ­­­– beliebtes Sportgerät für Präzisionsschützen

Druckluftwaffen wie Luftgewehre sind neben dem Einsatz als Sportgerät in einigen Fällen auch für Jäger interessant – bei der Luftpistole steht allerdings der Schießsport im Vordergrund. Ihr Einsatz erstreckt sich daher von einfachen Trainings- und Übungszwecken über Wettbewerbe im lokalen Schützenverein bis hin zur olympischen Disziplin. Bei dem Luftpistolenschießen werden in der Regel Einzellader genutzt, mit denen stehend über Kimme und Korn freihändig auf eine zehn Meter entfernte Zielscheibe geschossen wird.

Viele Luftpistolen sind daher auf eine hohe Zielgenauigkeit bei gleichzeitig einfacher Handhabung ausgelegt. Bei den Luftpistolen, die die höchsten Anforderungen in diesen Punkten erfüllen, wird auch von Matchpistolen gesprochen, die über hochpräzise, gezogene Läufe verfügen, um die Streuung weiter zu minimieren. Daher finden Sie in unserem Sortiment ausbalancierte Diabolo Munition für Wettkämpfe sowie ausgewählte Luftpistolen von etablierten Marken wie Hämmerli, Walther, Diana und Weihrauch, die über viel Erfahrung im professionellen Sportschützen-Bereich verfügen und mit ihren Innovationen der hohen Messlatte einer Matchpistole genügen.

Der Antrieb einer Luftpistole kann einer gasbetriebenen Softair ähneln – auch die rechtlichen Vorschriften überschneiden sich in diesem Bereich –, es gibt jedoch Unterschiede bei Munition und Einsatzzweck. Aufgrund der niedrigen Anforderungen in Bezug auf den Erwerb sowie die geringen finanziellen Kosten für den Betrieb im Vergleich zu echten Pistolen sind Luftpistolen bei vielen Schützen sehr beliebt – egal, ob bei frischen Einsteigern in den Sport oder etablierten Profis.

Luftdruckpistolen: Welche Arten und Systeme gibt es?

Luftdruckpistolen nutzen – wie sich aus dem Namen erkennen lässt – Druckluft, um die Diabolo oder BB Munition aus dem Lauf zu befördern. Dabei wird, je nachdem wie der Druckaufbau über die Konstruktion realisiert oder welches Gasreservoir genutzt wird, zwischen verschiedenen Systemen unterschieden. Generell lassen sich vier Obergruppen einer Luftpistole klassifizieren, die jeweils unterschiedliche Vor- und Nachteile bieten.

1. Luftpistole mit Federspeicher

Bei einem Federspeichersystem wird eine starke Feder gespannt, die beim Betätigen des Abzuges einen Luftverdichtungskolben nach vorn prellen lässt. Das Projektil oder der Diabolo wird dabei durch das entstehende Luftkissen beschleunigt. Bei älteren Modellen wird dafür der Lauf in die die Luftpistole gedrückt, es gibt aber auch Varianten, bei denen der Spannvorgang über einen seitlichen Hebel oder das Abknicken des Laufs geschieht. Weitere Verbesserungen versuchen, den entstehenden Prellschlag zu minimieren, der sich negativ auf die Genauigkeit auswirkt.
 
 

Vorteile:

✔ Einfache und robuste Konstruktion

✔ Kosten nur für die Munition

Nachteil:

» Kräftiger Prellschlag des Kompressionskolbens

2. Systeme mit CO2 Kartuschen

Statt den benötigten Druck manuell aufzubauen, bedienen sich CO2 Systeme vorkomprimierter Kapseln mit flüssigem Kohlenstoffdioxid. Diese Kartuschen werden in den Griff der Luftpistole eingelegt, sodass der enthaltene CO2 in den Druckbehälter in der Waffe fließen kann. Nach einem Abschuss leert sich dieser und es strömt wieder CO2 aus der Kartusche nach. Eine konstante Schussenergie wird aufgrund des Verdunstungsvorgangs in der Kartusche bis zum Gleichgewichtsdruck ermöglicht. Es ist zu beachten, dass eine CO2 Luftpistole von der Umgebungstemperatur beeinflusst wird, da sich das Gas bei Wärme ausdehnt. Neben CO2 Kapseln gibt es zudem Kartuschen, die ein anderes Gas als Treibmittel nutzen. Aufgrund der einfachen Handhabung ohne große Gasflaschen oder manuelle Verdichtungsarbeit sind CO2 Luftpistolen beliebte Modelle für den Freizeiteinsatz.
 

Vorteile:

✔ Gleichbleibende Schussenergie

✔ Hohe Präzision

Nachteil:

» CO2 Kartusche wird von Temperatur beeinflusst

3. Luftpistole mit Pumpsystem

Bei einem Pumpsystem wird mittels Pumpenhüben die Luft in der Druckkammer der Luftpistole verdichtet, sodass ein oder mehrere Schüsse abgeben werden können. Ein Kompressionssystem ist eine Optimierung eines Pumpsystems, bei dem bereits ein einziger Hub ausreicht, um genügend Druckluft zu erzeugen. Bei einigen Luftgewehren ist die Pumpe in der Waffe integriert – ansonsten wird eine externe Pumpe notwendig. Mit dem einfachen Druckaufbau und dem unkomplizierten Einsatz finden Luftdruckwaffen mit Pumpantrieb, oder auch Selbstkomprimierer, häufig Anwendung als Freizeit- oder Jagdwaffe.
 

Vorteile:

✔ Optimal als Freizeit- oder Jagdwaffe

✔ Einfacher Druckaufbau durch pumpen

Nachteil:

» Manuelle Pumpenhübe nötig

4. Luftpistole mit Pressluft

In den letzten Jahren haben sich Pressluftsysteme bei Luftpistolen im Wettkampfbereich durchgesetzt. Bei dieser Konstruktion wird der Druckluftspeicher in der Luftpistole von einer äußeren Gasflasche gefüllt. In einer solchen Druckluftflasche ist Luft hochverdichtet gespeichert – mit einem Druck von 200 bis 300 bar. Daher besitzen Luftdruckpistolen mit Pressluft einen Druckminderer und eine zweite kleinere Druckkammer, die für gleichbleibende Druckverhältnisse und eine konstante Schussenergie sorgen. Bei Turnieren mit Matchwaffen bietet Pressluft als Treibmittel höchste Präzision und einen unkomplizierten sowie schnellen Ladevorgang – im Freizeitbereich ist eine separate Druckluftflasche in der Regel nicht praktikabel.
 

Vorteile:

✔ Optimal als Wettkampf- und Matchwaffe

✔ Hohe Präzision

✔ Einfacher Ladevorgang

Nachteil:

» Erfordert separate Druckluftflasche

Welche Munition wird bei einer Luftpistole verwendet und welche Kaliber sind üblich?

Beim Zielschießen mit einer Luftpistole kommen Diabolos zum Einsatz. Dabei handelt es sich um spezielle Geschosse für Luftgewehre und Luftpistolen, die besonders präzise sind. Diabolos gibt es mit Flachkopf, Spitzkopf, Rundkopf sowie weiteren Spitzenformen, die sich auf die Flugbahn und die Schusseigenschaften auswirken. Meist werden Einzellader genutzt, bei denen die Diabolos direkt in die Waffe eingelegt werden.

Neben Diabolos können andere Modelle kleine Kugeln aus Stahl nutzen. Diese Stahl-BBs werden in Magazine und Clips gesteckt, sodass eine schnelle und wiederholte Schussabgabe ohne Nachladen ermöglicht wird.

Das gebräuchlichste Kaliber einer Luftpistole ist 4,5 mm. In der Regel haben die Kugeln oder Diabolos einen Durchmesser zwischen 4,48 und 4,52 mm und ein Gewicht von etwa 0,5 Gramm. Viele Pressluft- und Pumpsysteme nutzen allerdings auch das größere 5,5 mm Kaliber. Zudem gibt es die Kalibergröße 6,35 mm, die weniger verbreitet ist und nur von einigen Luftdruckwaffen genutzt wird.
Hochwertige Luftdruckpistolen finden Sie bei AIRWEAPON

Luftpistole – rechtliche Hinweise zur sicheren Nutzung

Zielen Sie mit einer Luftpistole niemals auf Menschen, da es im Vergleich zu Softairs aufgrund der höheren Leistung und dem Munitionstyp ansonsten zu Verletzungen kommen kann. Bei einem verantwortungs- und respektvollen Umgang mit Luftdruckwaffen gibt es jedoch keine Sicherheitsbedenken.

Achten Sie zudem darauf, dass Sie die waffenrechtlichen Vorschriften in Bezug auf Luftdruckwaffen in Deutschland einhalten. So ist beispielsweise der Erwerb und Besitz einer Luftdruckwaffe bis zu einer Mündungsenergie von 7,5 Joule für Personen über 18 Jahren gestattet, solange sich das PTB-Prüfsiegel, auch bekannt als „F-im-Fünfeck“, auf der Waffe befindet. Auf privaten, umfriedeten Grundstücken sowie behördlich zugelassenen Schießständen darf mit einer Luftpistole geschossen werden, solange die Munition das Gelände nicht verlässt. Das Führen und Schießen mit einer Luftpistole in der Öffentlichkeit ist untersagt.

Die gesetzlichen Regelungen richten sich, wie bei Softairwaffen auch, nach der Mündungsenergie. Ab einer Leistung über 7,5 Joule – beispielsweise bei einer Leistungssteigerung mit einem 16-Joule-Kit – handelt es sich nicht mehr um eine freie Waffe sondern um eine erlaubnispflichtige Druckluftwaffe, für deren Erwerb und Besitz eine Waffenbesitzkarte benötigt wird. Informieren Sie sich genau über geltende Gesetzgebungen, um Ihre Luftpistole problemlos nutzen zu können. Wenden Sie sich auch an Ihren lokalen Schützenverein, falls Sie weitere Informationen benötigen – teilweise können dort Ausnahmebedingungen gelten.

Luftdruckpistolen bei AIRWEAPON von bekannten Herstellern

In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl an Luftdruckpistolen und Luftdruckwaffen von namenhaften Herstellern, die für ihre gute Qualität bekannt sind.

ASG BERETTA Coltcrosman Dan WessonDIANA Heckle & KochIWI PERFECTA Smith&WessonSTI Firearms WALTHER Zoraki
 

AIRWEAPON bietet Ihnen eine fachkundige Beratung für Ihre Luftpistole

Es haben sich bei Ihnen noch einige Rückfragen aufgetan? Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter: Wir unterstützen Sie dabei, die richtige Luftpistole für Sie zu finden und klären alle Fragen rund um das Thema Luftdruckwaffen – beispielsweise in Bezug auf die richtige Pflege und Nutzung, passende Zubehörteile und Antriebe, die korrekte Aufbewahrung sowie den sicheren Transport einer Luftpistole. Zudem können wir Ihnen Auskunft zu einzelnen Produkten, Neuheiten oder Herstellern geben und Unsicherheiten in Bezug auf die rechtliche Vorschriften klären. Zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen – wir sind Ihnen gerne mit unserem Fachwissen behilflich.

Kaufen Sie jetzt eine Luftdruckpistole bei AIRWEAPON

Entdecken Sie unser breites Angebot an Luftdruckwaffen und finden Sie eine Luftpistole, die zu Ihren Ansprüchen passt – egal, ob für das Schießen in der Freizeit oder für höchsten Präzisionsbedarf bei Wettbewerben. Wir liefern Ihre Bestellung einfach, schnell und bequem direkt vor die Haustür. Selbstverständlich können Sie Ihren Einkauf auch vor Ort in Tönisvorst abholen. Bei dieser Gelegenheit laden wir Sie zu einem Besuch in unsere Softairhalle ein, in der Sie verschiedene Luftdruckpistolen und -systeme sowie Munitionsarten direkt selbst austesten können – so stellen Sie schnell fest, ob Sie lieber eine CO2 Luftpistole bevorzugen oder selbst pumpen wollen. Das Team von AIRWEAPON freut sich auf Ihren Besuch.

AIRWEAPON – Ihr Fachmann für Luftdruckwaffen, Schreckschuss und Softair

Sie haben Fragen zu unserem Sortiment, zu einer Luftpistole oder zu Ihrer Bestellung? Sie erreichen uns per E-Mail, über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 02151 3667382. Unser Kundenservice ist gerne für Sie da!